Dr. med. Thomas Stahl

Dr. med. Thomas Stahl

Portrait Orthopäde Doktor Thomas Stahl

Bereits die Ausbildung von Dr. Thomas Stahl in München war geprägt von engen Kontakten zu Sportlern und deren Verletzungen. Denn die Sporttraumatologie im Klinikum rechts der Isar bot hinreichend Ausbildungsschwerpunkte, um Leistungs- und Freizeitsportler zu behandeln.

Ausnahmesportler wie Extremkletterer und Motorrad-Rennfahrer, der Radrennverein SC Germering mit deutschen Meistern im Straßen- und Geländerennen sowie Olympiateilnehmer gehörten bereits in den 80er Jahren zum Patientenkreis.

Ab 1987 betreute er die 1. Bundesliga Volleyball Herren, Hochleistungssportler mit Verletzungen und Überlastungsproblemen. Nach dem Wechsel in die orthopädische Klinik München Bogenhausen verlagerten sich seine Schwerpunkte und er spezialisierte sich im Verlauf seiner Fachausbildung auf sport-orthopädische Therapieverfahren. Diese Erfahrungen sowie spezifische Fortbildungen ermöglichen Dr. Stahl heute, eine optimale Diagnostik und zielführende Therapieformen für Leistungs- und Freizeitsportler anzubieten.

Während der klinischen Ausbildungszeit hospitierte Dr. Stahl bei renommierten Kollegen:
  • Dr. Steadman, Vail (USA)
  • Dr. Snyder und Dr. Elman, Los Angeles
  • Dr. Guhl, Chicago
  • Prof. Benedetto, Innsbruck
  • Prof. Gächter, St. Gallen
  • sowie bei diversen Kollegen in Deutschland

1994 wurde der Spezialist vom damaligen Nationaltrainer zum Teamarzt der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft Herren berufen. Seither betreut er parallel auch die 1. Volleyball-Bundesliga. Zweitliga-Spieler, Jugendnationalspieler, Beachvolleyballspieler und Freizeitsportler aller Sportarten vertrauen seiner langjährigen Erfahrung in der Behandlung von Leistungssportlern.

Seit 2001 besitzt Dr. Stahl die Ausbildungslizenz als Instruktor, verliehen von der AGA, Europas größter Fachgesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie.


Für meine medizinische Berufung habe ich von Leistungssportlern viel gelernt. Nur intensives Training und ein eiserner Wille führen zum Erfolg.

Dr. med. Thomas Stahl Orthopäde

Praxiskonzept Dr. Stahl

Die zentralen Behandlungsmethoden von Dr. Thomas Stahl ergeben sich aus den orthopädischen Problemstellungen, denen er sich im Rahmen seiner Mannschaftsbetreuungen stellen musste. Von diesen erworbenen Kenntnissen und Erfahrungen profitieren selbstverständlich auch Freizeitsportler und andere Patienten.

Dr. Stahl behandelt viele Patienten mit Gelenkbeschwerden. Hauptlokalisationen der Beschwerden sind:
  • das Kniegelenk mit Bänderrissen, Meniskus- und Knorpelschäden
  • das Schultergelenk mit Instabilitäten, Sehnen- und Schleimbeutelproblemen
  • das Sprunggelenk bei Unfällen und Folgeschäden nach Band- und Knorpelverletzungen
  • die Finger und das Handgelenk mit Frakturen, Sehnen- und Kapsel-Band- Läsionen
  • Hüft- und Ellbogengelenk sind meist bei chronischen Beschwerden und Überlastungsproblemen zu behandeln.

Verletzungen beim Sport, die häufig Operationen erfordern, betreffen die Bänder an Knie und Fußgelenken (Kreuzband, Achillessehne), Schultersehnen (Rotatorenmanschette) und Gelenkverletzungen mit Knorpel-/Meniskusschäden an Knie und Sprunggelenk.

Die Wirbelsäule bietet im Freizeit- und Leistungssport viele Angriffsmöglichkeiten für Beschwerden. Allerdings handelt es sich hierbei überwiegend um Überlastungen durch falsches Training. Betroffene Strukturen sind die Bandscheiben der Hals- und Lendenwirbelsäule, häufig die kleinen Wirbelgelenke sowie verhärtete Muskeln und verkürzte Bänder.

In diesem Zusammenhang ist in den letzten Jahren ein neuer Trend zu beobachten. Immer mehr Patienten sind vor der Entscheidung für oder gegen eine Operation an einer Zweit-Meinung interessiert. Hier wird Dr. Stahl immer wieder als erfahrener Sport-Orthopäde konsultiert und seine Meinung eingeholt und geschätzt. Er bietet eine fundierte Entscheidungshilfe für den verletzten Sportler, auch wenn das nicht immer einfach ist. Dies erfordert viel Erfahrung, meist einen hohen Zeitaufwand und zusätzliche Untersuchungen.

Weiterführende Informationen über die in unserer Praxis angewandten Behandlungsformen sowie die speziellen Therapieverfahren von Dr. Stahl finden Sie im Menü Angebot.

Neuerscheinung Dr. Stahl

erste massnahmen buch

Das neue Buch von Dr. Thomas Stahl
für Sportler und Betreuer.
Auslieferung Juli 2017, Verlag 5 Seen

Zur Buchvorschau

Medizinische Schwerpunkte Dr. Stahl

Operationen

Ob minimalinvasive Eingriffe in unseren ambulanten Operationszentren oder Operationen mit stationärem Aufenthalt in renommierten Krankenhäusern: Die Planung erfolgt jeweils in einem persönlichen Aufklärungs- und Vorbereitungsgespräch.

Sport-Orthopädie

Unsere Schwerpunkte sind die Behandlung von akuten Sportverletzungen und Überlastungsschäden mit einem individuellen Therapieschema – für die schnellstmögliche Wiederherstellung des bestmöglichen Gesundheitszustandes.

Knorpel-Therapie

Wir wenden unter Berücksichtigung der Ursache und des Ausmaßes des Knorpelschadens Verfahren an, die eine Knorpelregeneration anregen bzw. verletzte oder degenerierte Knorpelstrukturen ersetzen.

Chirotherapie

Handgriffe der Chirotherapie, das sogenannte Einrenken, können Blockierungen im Bereich der Wirbelsäule und der Gelenke auflösen. Unter Blockierungen versteht man "verschobene Wirbel" oder auch "Nerven-Einklemmungen".

Leistungssport-Betreuung

Hochqualitative und sportspezifische Diagnostik, Spezialbehandlung und Therapie für Leistungs- und Freizeitsportler.

Kontakt

  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  089 / 912060

  089 / 916234

  Richard-Strauss-Str. 56
  81677 München

© Dr. med. Gerhard Opitz / Dr. med. Thomas Stahl - Ärzte für Orthopädie